Klicken Sie auf dieses Foto und laden Sie sich einen kleinen Film über die Radtour dieser Gruppe herunter!

Rennrudern - Wanderrudern

Der Freizeitsport
hat seinen Ursprung im Ausgleichssport, der in der Wintersaison gepflegt wurde,
um das fehlende Training bei zugefrorenen Gewässern zu ersetzen.

Im Laufe der Zeit hat sich viel geändert, da die Möglichkeiten der sportlichen
Betätigung bedeutend vielfältiger geworden sind.
Neben dem Rudern ist in der warmen Jahreszeit das
Radfahren
ein fester Bestandteil im sportlichen Leben der Brandenburgen geworden.
Wechselnde Ziele führen in die interessantesten Gebiete Deutschlands,
um "per Pedes" die Schönheiten der Natur kennen zu lernen
und nebenbei wie beim Wanderrudern Gemütlichkeit und Geselligkeit zu pflegen.


Ein wichtiger Bestandteil zum Sportbetrieb im Winter ist die im Rahmen
unserer Neubaumaßnahmen entstandene Mehrzweckhalle,
die inzwischen zu einem kompletten
Fitnesstudio ausgestattet werden konnte.
Hier kann in der kalten Jahreszeit gezielt auf vier Ruderergometern
und diversen Fitnessgeräten, auf dem Beinstoßgerät oder an der Sprossenwand
trainiert werden, um zum Anfang der neuen Saison körperlich gut vorbereitet
zu sein. Auch der stressgeplagte Nichttrainierende hat hier
beste Möglichkeiten, sich auszuarbeiten und körperlich fit zu halten.

Weiterhin haben Mitglieder und Gäste - nach sportlicher Betätigung oder auch nur so -
die Möglichkeit, die vereinseigene
Sauna zu nutzen, die in der kälteren
Jahreszeit gern frequentiert wird. Gerade nach der Arbeit an unseren etlichen
Sportgeräten ist der Saunagang der richtige Abschluss zum Entspannen.

Und: die vereinseigene Kantine sorgt bei Bedarf für Getränke und kleine Gerichte!



Zurück zur
Ausgangsseite




Berliner Ruderklub Brandenburgia e.V.